Willkommen bei den Mollys

Dem aktuellen Vorstand der Abteilung Elferrat gehören an:

Vorsitzender: Rudolf Gerhardt

Stellv. Vorsitzender: Dieter Fuchs

Geschäftsführer: Detlev Sigmund

Rechnerin: Karin Herbst

Beisitzer: Corinna Häuser, Harald Höbel, Rolf Jung, Daniela Schneider, Hartmut Stapf,

Peter Weber und Sonja Wölfel

 

Interessierte sind herzlich willkommen!
Kontakt: elferrat@diemollys-pohlheim.de

 

Chronik der Abteilung Elferrat

Ergänzend  zur Vorgeschichte des Elferrats stellt sich die Frage, wie es zur Gründung einer selbständigen Abteilung im CV-1956 „Die Mollys“ kam?
Grundgedanke bei der Gründungsversammlung am 27.09.1989 war, dass Vorstand und Elferrat sich bei ihren Aufgaben gegenseitig ergänzen und unterstützen.

Insbesondere bei der Gestaltung der Kampagneveranstaltungen und der Kontaktpflege zu anderen Vereinen.
In einer weiteren Zusammenkunft, die einen Monat später stattfand, wurde mit Klaus Schmidt ein Geschäftsführer gewählt, der die Arbeit zu koordinieren hatte.

Der CV-Vorstand und der Elferrat erarbeiteten ein Grundsatzpapier, welches Organisation und Zielvorstellungen beinhaltete.

Neu war vor allen Dingen, dass neben „aktiven“ Elferratsmitgliedern auch „passive“ und „fördernde“ Mitglieder in den Elferrat eingebunden werden konnten.

Hintergrund war der, dass bei Prunksitzungen von anderen Karnevalsvereinen der Platz im Elferrat eine Spende gesichert werden konnte, auch ohne Mitglied im Verein zu sein.

Dadurch sollte die Vereinskasse kräftig unterstützt werden – ein Vorhaben, dass vielleicht an anderer Stelle realisierbar ist, bei unserem Verein aber weitgehend Wunschdenken blieb.

In diesem Grundsatzpapier wurde auch gleich festgelegt, dass „die Mitgliedschaft von Frauen im Elferrat anzustreben und primär zu fördern ist.“
Die Arbeit des Elferrats konkretisierte sich im darauffolgenden Jahr, denn – neben der Teilnahme an den Sitzungen – wurde die Gestaltung der Kampagneeröffnung am 10.11.1990 und die Teilnahme an der Baumpflanzaktion, die für den 11.11. terminiert war, festgelegt.

Organisation und Ablauf des ersten Neujahrsempfangs am 13.02.1991 lag auch in den Händen des Elferrats.
Grundlage für die Arbeit der Abteilung bildete eine Geschäftsordnung, die mehrfach diskutiert und geändert, aber nie so richtig umgesetzt wurde.

Mit der Verabschiedung der überarbeiteten Vereinssatzung des Hauptvereins  in der Jahreshauptversammlung 2009 kam die Abteilung Elferrat in Zugzwang, denn die besagte Satzung sieht vor, dass die Abteilungen TSA und Elferrat ihre Angelegenheiten in Abteilungssatzungen regeln.
Ein Elferratsausschuss unter der Leitung von Geschäftsführer Dieter Fuchs übernahm diese Aufgabe, wobei natürlich klar war, dass Zweck und Aufgabe des Elferrats sich von der Satzung des Hauptvereins weder unterscheiden noch entgegenarbeiten dürfen.

Wichtig war vor allen Dingen, dass einfunktionierender Vorstand in die Satzung aufgenommen werden soll, dessen Aufgabenbereiche klar definiert sind.

Auch wurde festgelegt, dass, im Gegensatz zur früheren Geschäftsordnung, der Sitzungspräsident nicht automatisch Elferratspräsident wird.

Dies hat den Vorteil, dass die Aufgaben besser verteilt sind und sich der Sitzungspräsident voll auf das Prunksitzungsprogramm konzentrieren kann, während der Abteilungsvorstand die übrigen Belange des Elferrats regelt.

Nachdem der Satzungsentwurf den Elferratsmitgliedern zugestellt, in einzelnen Passagen, auch auf Anregung der Vereinsführung vom CV, geändert und in der diesjährigen Jahreshauptversammlung verabschiedet wurde, konnten die einzelnen Vorstandsposten besetzt werden.